Kurztipps, WordPress

Advanced Custom Fields (ACF): Benutzerdefinierte Felder / Custom Fields verschwunden

WordPress Entwickler und Webdesigner

Advanced Custom Fields

Seit der Version 5.6.0 von Advanced Custom Fields (ACF) werden standardmäßig die normalen „benutzerdefinierten Felder / Custom Fields“ in WordPress ausgeblendet.

Wer hier z.B. bei älteren Seiten noch an Daten möchte, welche ggf. früher einmal in den benutzerdefinierten Feldern gespeichert wurden, kommt nicht mehr an den entsprechenden Dialog / Metabox für die Bearbeitung.

Anzeige:

Bootstrap 4 Kurs

Mir erging es selber so, als ich kürzlich bei einem älteren Projekt, bei dem im Lauf der Zeit auf Advanced Custom Fields (ACF) umgestellt wurde, an Daten musste. Die Metabox „benutzerdefinierten Felder“ jedoch nicht mehr vorhanden war, auch über „Ansicht anpassen“ im Bereich oben rechts von WordPress, konnte die Metabox nicht mehr aktiviert werden.

Wer die Metabox für die „benutzerdefinierten Felder / Custom Fields“ zurückholen möchte, kann dies ausschließlich über einen Filter-Funktion erledigen. Eine Option oder Einstellung in ACF selber gibt es leider nicht.

Falls jemand vor einem ähnlichen Problem stehen sollte, ist hier der Filter, welcher die „benutzerdefinierten Felder / Custom Fields“ wieder zurückholt:

add_filter('acf/settings/remove_wp_meta_box', '__return_false');

Der obige PHP-Code kann einfach in der „functions.php“ des Themes platziert werden. Anschließend können die benutzerdefinierten Felder über die „Ansicht anpassen“ Option wieder eingeblendet werden.

Benutzerdefinierte Felder / Custom Fields wieder einblenden
Benutzerdefinierte Felder / Custom Fields wieder einblenden

Falls du dich für die Arbeit mit ACF interessierst, schau dir auch den folgenden Artikel inkl. Video-Anleitung an:

WordPress benutzerdefinierte Felder mit Advanced Custom Fields meistern

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist Mediengestalter und arbeitet als Webdesigner / Webentwickler, Autor und Trainer in Berlin. In den vergangenen Jahren hat er sich vor allem auf das CMS WordPress und die Entwicklung von hochwertigen Webseiten und Sonderlösungen spezialisiert. Er hat den Webdesign-Podcast.de 2010 gegründet.

Webseite:

Kommentar verfassen

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.