Photoshop / Design

Konversion und UX der Glücksspiel-Webseiten

WordPress Entwickler und Webdesigner

Konversion und UX der Glücksspiel-Webseiten

Wie sich das Design von Glücksspiel-Webseiten auf die Conversion und UX auswirkt

Webseiten-Testing wird in Deutschland noch immer sehr selten betrieben, wobei doch die Präsentation der Produkte, beziehungsweise Dienstleistungen, sowie der gesamte Webauftritt des Unternehmens ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und Engagement verdient hätten. Anstatt kontinuierlich an eventuellen Verbesserungsmöglichkeiten zu feilen, ruhen sich die meisten offenbar auf ihren „Lorbeeren“ aus.

Anzeige:

Bootstrap 4 Kurs

Anders sieht es hier allerdings bei den Glücksspielanbietern aus. Obwohl die angebotenen Spiele derzeit hoch im Kurs liegen, oder gerade deswegen, arbeitet und investieret man regelmäßig nicht nur in verlockende Bonusprogramme und eine abwechslungsreiche Spieleauswahl, sondern steckt ebenso viel Arbeit und Mühe in das Design der Webseite, um die optimale Usability und die Experience, die der Besucher von der Seite erhalten soll, zu erreichen.

Hervorragende Redesigns und Lösungen, die die Macher von Glücksspiel-Webseiten ausgetüftelt haben und von Innovationskraft zeugen, werden in den Casino Bewertungen von Vegasmaster aufgegriffen, einer umfassenden Plattform, die nicht nur die aktuellsten Informationen zur Spieleauswahl und den Promotionen bereithält, sondern ebenso auch die Vor- und Nachteile des UX Designs sowie der gesamten Gestaltung der Website aufzeigt.

Glücksspiel Magazin VegasMaster

Doch, welche ausschlaggebenden Faktoren machen eigentlich Besucher glücklich? Und welche Maßnahmen, werden eher als lästige Anhängsel betrachtet?

An erster Stelle ist hier das responsive Webdesign zu nennen. Ein Online Casino, ohne die entsprechende Spieleauswahl für mobilen Internetzugriff, ist heutzutage ein absolutes No-Go. Smartphones und Tablets haben sich fest in unserem Alltag verankert, da darf die entsprechende App oder Flash-Version der Games, die das Spielen direkt im Browser möglich macht, nicht fehlen.

Der UX-Prozess beginnt in der Regel mit einer intensiven Forschungsphase, die zu einer Ansammlung und Gliederung von bestimmten Faktoren führt, die die gewünschte Erfahrung beim Nutzer hervorrufen und eine höhere Web-Traffic begünstigen sollen. Mit den Begriffen Stabilität, Nützlichkeit und Schönheit werden die drei Hauptkriterien für das Nutzererlebnis benannt. Bevor sich der Besucher näher mit der Webseite befasst, wird er mit dem Aussehen der Webseite konfrontiert, daher ist es wichtig, ein anspruchsvolles Design zu führen. Die Navigation muss einfach gestaltet und eine intuitive Nutzung ermöglichen. Die Software muss zuverlässig sein und die gegebenen Sicherheitsstandards erfüllen. Vermeiden sollte man langweilige Seiten, deren Funktionen nur schwer und auf Umwegen zu finden sind. Das UX Design soll so konzipiert sein, dass es dem Besucher schnell und einfach das gewünschte „Produkt zuspielt“.

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist Mediengestalter und arbeitet als Webdesigner / Webentwickler, Autor und Trainer in Berlin. In den vergangenen Jahren hat er sich vor allem auf das CMS WordPress und die Entwicklung von hochwertigen Webseiten und Sonderlösungen spezialisiert. Er hat den Webdesign-Podcast.de 2010 gegründet.

Webseite:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.