Allgemein, News

Gute VPN Lösung von F-Secure: Freedome VPN

WordPress Entwickler und Webdesigner

F-Secure Freedome

Ein guter VPN-Dienst gehört in die Tool-Sammlung eines jeden ambitionierten Internetnutzers. In diesem Artikel möchte ich euch „Freedome“ vorstellen, ein VPN-Dienst des finnischen Unternehmens F-Secure, welches hauptsächlich für seine Internetsicherheitslösungen bekannt ist.

Freedome zeichnet sich vor allem durch seine gute Verfügbarkeit auf allen Geräten und Betriebssystemen, sowie der einfachen Bedienung aus.

Anzeige:




Wozu kann ein VPN-Dienst genutzt werden?

Ein VPN-Dienst, wie Freedome ist nicht dazu gedacht Computernetzwerke verschiedener Standorte zu verbinden, sondern eher die Privatsphäre zu schützen und IP’s aus unterschiedlichen Ländern für den Web-Zugriff zu nutzen.

So findet Freedome bei mir regelmäßig Anwendung um im Urlaub auf das Netflix Angebot in Deutschland zuzugreifen oder andersherum, um aus Deutschland auf das U.S. Angebot von Netflix Zugriff zu erhalten.

Generell können über Freedome diverse IP’s aus den unterschiedlichsten Ländern genutzt werden, so können also GEO-Blockaden der verschiedensten Dienste überwunden werden, Netflix wäre hier nur eines von vielen Beispielen.

F-Secure Freedome
F-Secure Freedome

Die Hauptanwendung ist jedoch der Schutz der Privatsphäre, zum Beispiel in öffentlichen und unverschlüsselten WLAN-Netzwerken. Weiterhin blockiert Freedome schädliche Webseiten und Scripte, sowie Tracking-Systeme.

Der Internet-Zugriff über ein VPN verhüllt den Datenstrom auch gegenüber dem ISP, also dem Anbieter eures Internetanschlusses. Dies kann vor allem auf mobilen Geräten sehr hilfreich sein. Unterbinden bzw. drosseln doch die meisten Mobilfunkanbieter Skype im mobilen Netz, kann mit aktiviertem VPN ungedrosselt über Skype telefoniert werden. Die Anbieter sind nicht in der Lage zu erkennen welche Art von Traffic gerade durch die Leitung bzw. das Netz geht.

Es gibt also viele Gründe die für die Verwendung eines VPN-Dienstes sprechen …

Nachteile bei der Nutzung eines VPN-Dienstes

Leider bringt die Nutzung eines VPN-Dienstes auch ein paar Nachteile mit sich. So ist es zum Beispiel möglich, dass die Internetgeschwindigkeit unter der VPN-Verbindung leidet. Der eigene Anschluss also etwas langsamer ist als gewöhnlich, dieser Geschwindigkeitsverlust ist jedoch kaum spürbar.

Der wohl einzige wirkliche Nachteil ist, dass zwar der ISP selber keinen Einblick mehr auf euren Datenverkehr hat, dafür aber theoretisch die Instanz, welche den Datenverkehr über die eigenen Server tunnelt, in diesem Fall also F-Secure.

Ich würde diesen letzten Punkt jedoch im Vergleich zu den Vorteilen nicht als überaus dramatisch erachten, da F-Secure, zumindest von mir, als vertrauenswürdige Instanz eingeschätzt wird. Außerdem garantieren sie, dass der Dienst anonym, nicht verfolgbar und privat genutzt werden kann.

Weiterhin kann man sich vollkommen anonym bei Freedome anmelden. F-Secure wüsste also nicht wessen Internetverkehr sie sehen würden, selbst wenn sie diesen überwachen sollten.

Warum Freedome von F-Secure

Freedome zeichnet sich, meiner persönlichen Meinung nach, vor allem durch die sehr einfache und intuitive Benutzeroberfläche aus, welche auf allen Geräten gleichermaßen gestaltet ist und damit ein durchweg gleichbleibendes Benutzererlebnis bietet.

Das Interface wird dominiert durch einen großen Button, mit dem die VPN-Verbindung getrennt- oder aufgebaut werden kann. Darüber und darunter (bzw. links und rechts, je nach Gerät) befinden sich Einstellungen und Statistiken, wie viel Datenverkehr über die Verbindung gelaufen ist.

Freedome auf dem iPad
Freedome auf dem iPad

Freedome unterstützt folgende Geräte bzw. Systeme:

  • Windows 7 oder höher
  • OS X 10.9 oder höher
  • Android 4.0.3 oder höher
  • iOS 7 oder höher
  • Kindle Fire OS

Damit ist der VPN-Dienst auf jedem gebräuchlichen Gerät / System vorhanden.

Ein weiterer Vorteil von Freedome ist der unbegrenzt verfügbare Traffic: Bei vielen VPN’s gibt es nur ein bestimmtes Volumen, welches über den VPN-Dienst verbraucht werden darf, was eine erhebliche Einschränkung bei der Nutzung von Streaming Diensten mit sich bringt. Bei Freedome gibt es so eine Limitierung glücklicherweise nicht.

Selbstverständlich ist eine solche Leistung nicht ganz kostenlos, mit 39,90 € pro Jahr und Gerät aber immer noch sehr günstig, auch im direkten Vergleich mit anderen Diensten dieser Art. Wird mehr als ein Gerät gewählt, so ist der Preis pro Device noch einmal geringer.

Wer Freedome von F-Secure ausprobieren möchte, kann sich auf der Webseite informieren und findet dort auch alle Links in die AppStores bzw. Installer als Download.

Mit dem folgenden Code „37z84fx“ kann Freedome 14 Tage lang kostenlos getestet werden.

Freedome herunterladen

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist Mediengestalter und arbeitet als Webdesigner / Webentwickler, Autor und Trainer in Berlin. In den vergangenen Jahren hat er sich vor allem auf das CMS WordPress und die Entwicklung von hochwertigen Webseiten und Sonderlösungen spezialisiert. Er hat den Webdesign-Podcast.de 2010 gegründet.

Webseite:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.