Podcast, WordPress

WordPress 3.1 MultiSite / Blognetzwerk Installation

WordPress bietet einen MultiSite / Blognetzwerk Installations-Modus, dieser ermöglicht es mehrere Seiten mit nur einer WordPress Installation zu verwalten. Dabei hat jede Seite ein eigenes Dashboard und funktioniert auch an sich wie ein eigenständiger Blog. Dieser Modus erleichtert dabei die Wartung der entsprechenden Blogs ungemein, denn es muss nur noch eine WordPress Installation gepflegt werden, dass heißt:

  • Für viele Seiten nur noch ein WordPress Update
  • Plugins müssen nur noch einmal installiert und geupdatet werden und sind in allen Seiten verfügbar
  • Ein WordPress Backend für alle Seiten

In dieser Podcast-Folge möchte ich euch zeigen, wie ihr WordPress im MultiSite / Blognetzwerk Modus installiert.

Wer das ganze noch einmal nachlesen möchte findet den entsprechenden Artikel hier: WordPress Multisite (MU) installieren und konfigurieren

Du möchtest noch mehr über WordPress erfahren und lernen? Dann schau dir doch einmal mein achtstündiges WordPress-Video-Training an. Es behandelt die verschiedensten Themen rund um WordPress praxisnah und gut verständlich, wie z.B. Theme-Erstellung, MultiSite / Blognetzwerk, eigene Plugins, Custom-Post-Types, Suchmaschinenoptimierung und vieles mehr: WordPress-Video-Training von Pascal Bajorat

Dieser Podcast ist die 18 Folge vom Webdesign-Podcast.de und gleichzeitig auch das erste Video-Training auf WordPressTutorials.de

Podcast Info:
Titel: WordPress 3.1 MultiSite / Blognetzwerk Installation
Autor: Pascal Bajorat
Länge: 16 Min
Dateigröße: 107MB

WordPress 3.1 MultiSite Installation from Pascal Bajorat on Vimeo.

In diesem Video erkläre ich euch, wie ihr WordPress in der Version 3.1 im MultiSite Modus installieren und verwenden könnt.

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist Mediengestalter und arbeitet als Webdesigner / Webentwickler, Autor und Trainer in Berlin. In den vergangenen Jahren hat er sich vor allem auf das CMS WordPress und die Entwicklung von hochwertigen Webseiten und Sonderlösungen spezialisiert. Er hat den Webdesign-Podcast.de 2010 gegründet.

Webseite:

57 Antworten zu “WordPress 3.1 MultiSite / Blognetzwerk Installation”

  1. Weißt du, wie gut oder schlecht man das im laufenden Betrieb umstellen kann? Ich habe da zwei Blogs, die es schon seit einiger Zeit gibt und ich frage mich, ob ich die im Nachhinein noch in ein einzelnes MultiSite-Blog umbauen kann.
    Im Idealfall müsste man ja, so wie ich es verstehe, nur die Daten des Sub-Blogs mit dem eingebauten Wizard importieren und den wp_content-Ordner rüberkopieren.

    • Also theoretisch ist es möglich und hat bei einem Versuch von mir auch ohne Probleme geklappt. Offiziell heißt es aber auf WordPress.org, dass man einen Multisite Blog besser in einem neuen WordPress einrichtet.

      Das importieren der Daten funktioniert genau so wie du es beschrieben hast über die Import Funktion.

      Logischerweise solltest du auf jeden Fall ein Backup machen bevor du eine laufende Seite in den Multisite Modus schaltest.

  2. Hallo Pascal,

    danke für den guten Podcast. Ich hätte da nochmal zwei Fragen, die Du vielleicht beantworten könntest. Im Gegensatz zur schriftlichen Ausführung in Deinem Blog hast Du im Video Multisite über die Unterverzeichnisse installiert. Theoretsich lassen sich die Unterverzeichnisse dann doch über Subdomains ansprechen, oder? Als ich Multisite testweise mal über Subdomains eingerichtet hatte, ging das mit meiner generellen Server-Handhabung quer, denn dadurch waren dann Seiten wie webmail.domain.tld und phpmyadmin.domain.tld nicht mehr erreichbar. Das denke ich mal ist Schuld des WordPress, welchem man ja die „Wildcard-Macht“ geben muss. Ließe sich das durch Unterverzeichniss-Installation umgehen?
    Desweiteren ist meine Frage, ob die Multisite-Installation im Hauptverzeichnis der Domain sein muss? Ich lese davon häufiger, hab aber bei Dir davon nichts gelesen. Ist dies ein Irrglaube da ich gern die Multisite-Installation unter /domainverzeichnis/blogs installieren würde.

    Grüße und Danke im vorraus

    • Also ich meine mal auf WordPress.org gelesen zu haben, dass man das Domain Mapping nur mit Subdomains verwenden kann, aber probieren geht über studieren. Einfach mal ein WordPress MU installieren und mit Domain Mapping testen.

      Ansonsten sollte es möglich sein Serverseitig die betroffenen Subdomains fest zu vergeben.

      Probier es einfach mal, wäre super, wenn du die Antwort hier für die Nachwelt posten könntest, Danke.

      Grüße
      Pascal

  3. Hi Pascal,

    hatte schon länger vor eine Multisite zu installieren aber dank deines Podcasts bin ich jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen und werde es gleich mal am Wochenende testen 😉
    Super Arbeit, vielen Dank!

    Gruß
    Dennis

  4. Danke für das super Podcast. Ich habe es geschafft und sogar noch um Domainmapping erhöht, happy das es läuft.
    Nun habe ich aber festgestellt das ich nicht mehr das editieren eines Themes zur Verfügung habe. also wenn ich an twenty ten etwas ändere dann nur für alle.
    Hat jemand ne Idee wie ich das umgehen kann?

    Beste Grüße

    Andreas

    • Ja, du musst die Themes über die Funktion „Netzwerkadministrator“ verwalten, diese findest du in der oberen Leiste des Adminbereichs rechts, neben Abmelden und der Willkommensnachricht.

    • Ja, das ist richtig. Da wirst du aber auch nicht drum rum kommen, dass ist ein Template und gilt für alle Blogs, wenn du es einzeln ändern willst, musst du entweder Kopien anlegen und die ändern oder du nimmst ein Template und verwendest $wpdb->blogid – Ein Beispiel dazu gab es in der Podcast-Folge

  5. ja stimmt das habe ich gesehen des ging um die tutorial serie und je nachdem binde ich dann unterschiedliche css dateien ein gell ?

  6. Moin moin,
    nur ein kleiner Hinweis das mit $wpdb->blogid funktioniert mit der version 3.1.1 leider nicht mehr.
    Ich habe es in dre header.php eingefügt aber es wird schlicht ignoriert.
    gibt es einen anderen Weg ?

    Beste Grüße

    Andreas

    • Also in den Changelogs zu 3.1.1 steht nichts davon, dass diese Klassen-Variable entfernt wurde. Prüf am Besten noch einmal ob es richtig eingebunden ist.

    • Moin moin,
      ich habe es in der header.php wie beschrieben eigebunden. das funktioniert auch aber die ccs BEfehle werden nicht ausgeführt…..
      als ob die style.css danach erst abgearbeitet wird.

      Beste Grüße

      Andreas

    • Was heißt CSS Befehle werden nicht ausgeführt? Wenn du in den Quelltext guckst wird sie denn eingebunden oder nicht, wenn das der Fall ist geht es und dein Problem ist CSS bedingt

  7. Hi Pascal,

    vielen Dank für das Tutorial, echt hilfreich!

    Ich hätte auch noch eine Frage zu den Themes… ist es richtig, dass nur der Netzwerkadmin Themes installieren und verwalten kann?
    Eigentlich würde ich das Auswählen und Installieren der Themes ganz gerne den einzelnen Nutzern überlassen (etwa 30 Leute). Schließlich ist das der Punkt, wo man sein Blog noch individualisieren kann… möchte deswegen ungern Themes vorgeben.
    Ist das mit WP möglich, ohne dass ich alle User zu Netzwerkadmins mache?

    Viele Grüße,
    Lennart

  8. Welche Voraussetzungen benötigt man für eine Multisite installation mit subdomains/domain mapping?

    Kann ich die subdomain variante auf einem shared hosting/webspace nutzen bei dem ich keinen zugriff auf die server konfiguration habe (stichwort wildcard)? Und wie funktioniert das domain mapping? Brauch ich bei meinen Domain einstellungen einfach als zielordner die subdomain bzw. den subfolder des Blogs angeben?

    In deinem Video werden alle Multisite Blogs ja vom Admin manuell angelegt. Gibt es auch eine Funktion für ein freies registrieren ähnlich wordpress.com?

    • – Voraussetzungen: Die selben wie bei einem „normalen“ WordPress auch.
      – Wildcard Subdomains werden nicht unbedingt benötigt, dann musst du aber jede Subdomain manuell anlegen und auf den WP Ordner pointen.
      – Netzwerkadministrator -> Einstellungen -> Einstellungen -> Registrierungseinstellungen -> „Es können neue Blogs und Benutzer registriert werden.“
      – „…Subdomain manuell anlegen…“ damit ist die automatische Registrierung wieder hinfällig, da WordPress die entsprechenden Subdomains fehlen

  9. Hi Pascal,
    super Einführung, die leider aber keine Antwort auf mein Problem gibt. Ich möchte meinen Blog in mehreren Darstellungsweisen haben. Z.B. normales Theme, mobiles Theme und Facebook-Theme (Einbettung in Fanpage). D.h. ich möchte einen Blog mit mehreren Themes. Ist dies möglich? Soweit ich dich verstehe ist dies mit Multi-Sites nicht möglich, da alle eine getrennte Post- und Page-Basis haben.

    Hast du eine Idee wie man einen Blog mit mehreren aktiven Themes versehen kann?

    • Hi Pascal,
      prinzipiell gebe ich dir recht, aber folgendes Problem. Ich baue mir z.B. ein Facebook Template, was ich in meine Fanpage einbette. In diesem Template stelle ich die aktuellsten Posts meines Blogs dar und mein Menu. Wenn ich aber nun auf einen Blogpost oder Menüpunkt klicke werden diese doch immer im Default-Template angezeigt, welches wieder nicht auf Facebook-Breite optimiert ist. Mit Page-Templates kann ich doch nur ein individuelles Design für eine Seite festlegen, aber nicht für den kompletten Blog, oder? Oder heißt es wenn ich oben „Template Name: MyTemplate“ reinschreibe, dass er immer dieses Template nimmt für alle Links im WP-Loop?

  10. Hey!
    Also die Anleitung ist wirklich super! Leider habe ich das Problem wenn ich Plugins bzw. Themes als Netzwerkadmin installiere und dann für das ganze Netzwerk freigebe werden die Plugins bzw. die Themes in den Dashboards der einzelnen Blogs nicht angezeigt.
    Was mache ich falsch?

    Samuel

    • Hallo,
      es gibt einige Plugins die nicht MU kompatible sind, da gibt es dann manchmal Probleme. Ansonsten einfach mal in die Theme und Plugin Einstellungen der einzelnen Blogs gucken (also über die Navigation links).

    • das heißt das folgende Plugins inkompatibel sind?:
      WPtouch
      WP-DBManager
      HeadSpace2
      Google Analytics 3 codes for WordPress
      !Wartungsmodus

      Viele Grüße
      Samuel

  11. Yay, klasse Tutorial. Ich will die Unterblogs über Unterverzeichnisse ansprechen, was soweit auch gut funktioniert.

    Nun möchte ich aber die Beiträge aus den untergeordneten Blogs auf dem Hauptblog haben. Alle oder vielleicht auch nur ausgewählte. Gibt es dafür einen Weg? Habe mich ein wenig umgesehen, aber nichts was mir so wirklich weiter geholfen hat. Also quasi das der Hauptblog ein Themenmix wird aus den anderen.

    Beste Grüße
    Dominic

  12. Echt super dein Tutorial. Nur stehe ich noch vor einem klitzekleinen Problem. Und zwar habe ich eine Haupt-Instanz, welche unter networkadmin.domain.com erreichbar ist. Mittels Domain-Mapping betreibe ich in diesem Blog-Netzwerk mehrere eigenständige Domains (www.projekt1.com, http://www.projekt2.com, usw.). Alle statischen Inhalte, wie Bilder oder CSS-Dateien werden jedoch weiterhin von networkadmin.domain.com geladen, was sehr unschön ist, da die einzelnen Projekte nicht mit der Domain des Blog-Netzwerks in Verbindung gebracht werden sollen. Weißt du vielleicht einen Rat?

    Gruß,
    Andre

    • Das ist komisch das Problem habe ich nicht, bei mir wurde alles auf die richtige Domain umgestellt…
      Sicher das du es richtig eingestellt hast und kein Cache Plugin, das ganze falsch drin hat?

  13. Ich wollt nur mal ein Kompliment da lassen!
    Sehr schöner Podcast. Da juckt es mich jetzt so richtig das gleich auszuprobieren. Gehört hat man sicher davon, aber so richtig rangetraut hab ich mich auch nie.

  14. hallo,

    nur, damit ich mir nicht mehr arbeit mache, als nötig:
    verstehe ich das so richtig – plugins und themes, die ich über den netzwerkadmin installiere und konfiguriere, gelten in den getätigten einstellungen genau so für die unterblogs, auf denen ich sie dann aktiviere?
    will ich, dass dasselbe plugin auf blog1 mit den einstellungen abc, auf blog2 aber mit den einstellungen xyz läuft, muss ich bei jedem unterblog das plugin installieren und extra einstellen?
    gleiches natürlich für das theme (wenn man nicht über den blog-id weg gehen möchte) ?

    zweitens sitze ich vor der aufgabe, eine liste von über 100 domains/blogs in einer multisite anlegen zu müssen. gibt es da tools oder eine praktikable lösung, dies automatisiert zu erledigen? eine art importer?

    ansonsten schliesse ich mich des lobes an. ein sehr schöner podcast.

    lars m.

    • Ein Tool gibt es soweit ich weiß nicht, Plugins können für jeden einzelnen Blog extra eingestellt werden, müssen sie aber nicht, wenn nicht anders eingestellt übernehmen sie die Config vom Hauptblog.

    • aha, heisst also, ich kann (sofern mu fähig) ein plugin im hauptblog draufbügeln, aber in den unterblogs ganz andere einstellungen dafür vornehmen …

      noch etwas: legt wp für jeden unterblog auch physisch auf dem server einen eigenen bereich (also eigenes verzeichnis) an? so für die datensicherung auf datei-/verzeichnisebene, die bei mir von den intervallen für jeden blog etwas unterschiedlich wäre …

      das mit dem anlegen der unterblogs in einem rutsch werde ich dann wohl doch auf datenbankebene erledigen. es gibt da scheinbar kein fertiges plugin für.
      ich mache mir da mal eine testinstallation auf, lege ein paar probeblogs an und schau dann mal in den tabellen, nach welchem muster dies geschieht.

      danke dir erstmal

    • Ja richtig – und zu der anderen Frage: WordPress legt auf dem Server einen „blogs.dir“ Ordner an, dort liegen die Dateien die sonst in wp-content/uploads/ liegen würden auf jeden Blog unterteilt.

  15. Hallo Pascal,
    danke für diesen Tutorial, hat soweit alles geklappt jedoch habe ich noch ein paar Fragen da ich nicht weiterkomme.

    Habe ich es richtig verstanden, dass ich füralle Blogs die ich neu anlege NUR EIN Theme verwenden kann? Ich „probier mir hier nen Wolf“, bekomme es aber nicht hin, für neu eingerichtete Blogs ein anderes Theme als das was ich bei meiner Hautdomain verwende auszuwählen.

    Auch werden in dem Ordner blogs.dir keine daten gespeichert.

    Kannst Du mir evtl. weiterhelfen?
    Gruss
    Olli

  16. Ich habe, soweit wie in der FAQ beschrieben, Step by Step alles so gemacht. Ergebnis nach dem Neuaufruf: database error.
    2. Andere Frage:
    Kann ich von einem Blog zu einen anderen Links angeben?
    Mein 2. Blog sollte ein Kochrezept-Blog werden.
    Also anderes Design, andere Kategorien, etc.
    oder werden alle Kategorien mit dem 1. Blog vermischt?
    Danke
    lg
    franky

  17. Toller Artikel.
    Die Installation hat somit bei mir erstmal Reibungsfrei geklappt.
    Blog ist jetzt installiert und arbeitet auch im Multimodus.

    Zu meiner Situation: ich bin „neublogger“ und mein-schuh-blog ist mein erster Blog.

    Leider hab ich es nicht hinbekommen dass die Subdomain richtig auf den „neuen“ Blog hinzuläuft. Muss die noch im Confixx eingestellt werden? Auf was muss da verwießen werden?

    Wenn ich neue Domains (Top-Level) hinzuschalte, muss ich die dann in den DNS verändern?

    Sorry wegen der Anfängerfragen, aber ich versuche echt die Materie zu verstehen.

    Grüße

    Johannes

  18. Hallo Pascal,

    mein o. g. Blog besteht schon länger. Als die MU-Funktion herauskam, habe ich diese auf dem bestehenden Blog installiert. Um es auszuprobieren zunächst lokal auf meinem Rechner, so dass ich mich für die Unterverzeichnis-Installation entschied. Es funktionierte auch, aber seitdem wird bei Klick auf Artikel immer der vollständige Pfad angezeigt: http://lebensknall.de/wordpress/blog/unbekanntes-fluggefangnis. Laut Einstellungen heißt die Siteurl: lebensknall/wordpress/. Der andere Blog ist nur Test und hat dementsprechend die URL: lebensknall.de/wordpress/muschelecke/. Es funktioniert ja auch alles, aber irgendwie nervt die URL, sie ist unschön. Kannst Du mir weiterhelfen? Herzlich Heide

  19. Hallo Pascal, ich hätte gerne, dass die Site-URL nicht „wordpress“ beinhaltet. Es kann ja nicht daran liegen, dass ich WordPress auch im Ordner „wordpress“ installiert habe, denn diese Installation wird in vielen Dokus vorgegeben. Ist es nicht möglich, diesen Ordner sowie auch den Ordner /blog/ unsichtbar zu machen? Oder geht das nur unter Nutzung von „Subdomains“? Dann kann ich aber leider nicht lokal arbeiten.

    • Doch genau daran liegt es!! Wenn du den Ornder anlegst taucht er auch in der URL auf und blog ist wahrscheinlich der Name eines Subblogs, weil du die Unterverzeichnis-Variante gewählt hast.

  20. Hallo Pascal, danke für Deine vielen Antworten. Eine Frage habe ich noch: Wenn ich den Ordner WordPress umbenenne, die config anpasse und die Permalinks neu setze, bekomme ich dann großen Ärger? Muss ich dann manuell auch die Datenbankeinträge anpassen? Herzlich Heide

  21. Ich noch einmal. Pascal, hab ganz lieben Dank für Deine Mühe. Zumindestens wußte ich dadurch, dass es keine Möglichkeiten gab, diese Unschönheit administrativ zu ändern. Ich habe meinen Blog manuell bearbeitet, die MU-Funktion wieder herausgenommen, das Verzeichnis „wordpress“ entfernt, die Datenbank im Editor angepasst, Tabellen gelöscht und die Permalinks neu gesetzt. Nun sieht es erstmal klasse aus. Die MU-Funktion werde ich auf alle Fälle wieder einbauen, aber dann mit Subdomains. Nochmals Danke und vorab frohe Weihnachten. Heide

  22. Hallo,

    habe nach dem Video auf WP 3.3 MultiUser installieren wollen.
    1. Es kam nach dem Eintrag (WP Allow Multiuse…) KEINE Anzeige von Blognetzwerk unter „Werkzeuge“, wie im Video zu sehen. Also auch nicht die Abfrage, ob mit Subdomains oder Unterverzeichnissen.

    2. Nach den gezeigten Einträgen in wp-config.php und der neuen?? (wieso, es ist doch eine .htaccess schon vorhanden kam beim fälligen Neulogin die Meldung, daß mindestens eine DB nicht gefunden werden kann. Was soll ich tun?? WP geht nicht mehr…

    Vielen Dank vorab!!

  23. Hallo Pascal,

    nun dein video ist echt klasse gemacht, aber ich hätte mal ein paar fragen deswegen,
    1.wie schaut es aus wenn ich schon 10fertige blogs habe die bei einem hoster sind, sprich es ist ein account und fuer jede domain wurde ein verzeichniss mit eigenen blog erstellt, kann ich diese jetzt damit zusammen fuehren so das ich nur noch mich in einem blog anmelde und damit alle anderen verwalten kann ( sprich alle update und so durchfuehren kann )???

    2.ich habe weitere blogs bei einem anderen hoster mit verschiedene accounts, auch dort habe ich immer jeder domain einen eigenen ordner vergeben, kann ich diese auch damit ansteuern oder geht das nur mit den domains die auf den gleichen server liegen???

    nun ich habe gut 30blogs insgesammt und da wäre es echt gut wenn man das mit dieser sache händeln könnte, ich danke dir schon mal im voraus fuer deine antworten,

    schönen gruss
    Olaf

  24. Super ANleitung! Eine Frage: Wie kann man einen bereits vorhandenen Blog als Multisite zu einem anderen Blog anfügen? Also nicht nur das Theme, auch die Seiten, Artikel und Plugin-Strukturen. Wäre über eine Antwort sehr erfreut.

    • WordPress bietet eine entsprechende Daten Import / Export Funktion, du müsstest da einfach mal probieren ob dabei alle für dich relevanten Daten übernommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.