Blog

Alexa Traffic Rank

WordPress Entwickler und Webdesigner

Alexa wurde von Brewster Kahle (ebenso Gründer von www.archive.org) gegründet und 1999 von amazon.com für 250 Millionen US-Dollar aufgekauft.

Alexa war einst nur eine simple Toolbar für den Microsoft Internet Explorer. Im Laufe der Zeit wurde diese Toolbar dann auch für andere Browser entwickelt, wie z.B. den Mozilla Firefox. Des Weiteren wurde die Toolbar mit einer Suchmaschine (mittlerweile „powered by Google“) erweitert. Die Funktion dieser Toolbar bestand und besteht immer noch darin, die besuchten Webseiten auf Qualität, den Traffic und die Links zu untersuchen.

Anhand dieser mit der Toolbar gesammelten Daten, versucht Alexa ein Traffic Ranking der meistbeuschtesten Webseiten aufzustellen und in eine globale und landesspezifisch Liste zu unterteilen. In diesen Listen werden allerdings hauptsächlich Webseiten gelistet, deren Besucher auch mit der Alexa Toolbar die Webseite aufgerufen haben. Hat eine Webseite z.B. hauptsächlich Besucher, die ohne diese Toolbar unterwegs sind, so wird diese Webseite schlechter gewertet als solche Seiten die ähnlich viele Besucher haben, diese dafür aber alle über die Alexa Toolbar verfügen.

Anzeige:




Alexa Traffic Rank
Alexa Traffic Rank

Die Bewertungskriterien von Alexa beruhen auf der Anzahl der Besucher die eine Webseite mit Alexa Toolbar besuchen, wie die Besucher auf eine Webseite kommen (direkter Zugriff oder über einen Link), wenn Besucher über Backlinks kommen, dann spielt auch der Content der Referer Seite eine Rolle.

Der Alexa Traffic Rank ist für werbetreibende sehr interessant, da ein hoher Traffic Rang (unter 50.000) auf eine vermutlich große Popularität einer Seite hindeutet. Aus diesem Grunde wurde und wird sehr häufig versucht, das Ranking zu manipulieren.

Der Alexa Traffic Rank ist also im Endeffekt „nicht mehr“ als eine statistische Darstellung des Webseiten- und Suchtraffics der Alexa Toolbar. Durch die Einschränkung, dass nur Webseiten berücksichtigt werden dessen Besucher die Alexa Toolbar verwenden, kann man die Statistiken von Alexa nicht wirklich als repräsentative ansehen. Wobei eines definitiv stimmen dürfte… Google.com ist und wird es wahrscheinlich auch noch ein paar Jahre bleiben die absolute Nr. #1.

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist Mediengestalter und arbeitet als Webdesigner / Webentwickler, Autor und Trainer in Berlin. In den vergangenen Jahren hat er sich vor allem auf das CMS WordPress und die Entwicklung von hochwertigen Webseiten und Sonderlösungen spezialisiert. Er hat den Webdesign-Podcast.de 2010 gegründet.

Webseite:

4 Antworten zu “Alexa Traffic Rank”

  1. Sehr netter Artikel. Das Ranking von Alexa scheint hier in Deutschland keine große Bedeutug zu haben. Nur bei SEO-Analyse-Tools wird es als eigenständiges Ranking dazu genommen, aber bei der breiten Masse, findet es keine Anwendung.

  2. Die Alexa Werte sind nur genau, sobald man unter den 50.000 Seiten landet, alles andere ist exrem ungenau. Weltweit unter 50.000 zu landen, ist allerdings nicht so leicht.

    Nunja, ich werde es mit ein paar Tipps versuchen und schauen, was passiert^^

  3. Der Alexa-Traffic-Rank ist eines von vielen Messinstrumenten. Ich sehe es aber als Problem, dass nur Benutzer gezählt werden, welche selbst die Alexa-Toolbar installierten. Dies lässt nur brancheninterne Vergleiche zu.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.