Allgemein, Blog

Webdesign Podcast bekommt Flattr

WordPress Entwickler und Webdesigner

Der Flattr Hype ist nun schon ein paar Wochen her, aber jetzt sind auch wir mit dabei: Webdesign-Podcast.de integriert Flattr auf allen Seiten. Ab jetzt werdet ihr links bei Partner und Sponsoren einen allgemeinen Flattr Button für die ganze Webseite finden, sowie einen Flattr Button zu jedem Blog-Post und Podcast.

Falls einige von euch noch nichts von Flattr mitbekommen haben sollten, hier noch einmal eine kurze Erklärung:
Flattr soll es Usern ermöglich einfach eine bestimmte Summe, die pro Monat festgelegt wird unter diversen Contentanbietern aufzuteilen. Das ganze funktioniert so: Ihr stellt in eurem Flattr Account z.B. ein, dass Ihr monatlich 2€ an diverse Contentanbieter verteilen möchtet. Klickt dann z.B. den Flattr Button auf unserer Webseite an und den auf Bitsundso.de. Wenn es bei diesen beiden Klicks bleibt, so bekommen Timo Hetzel und Co. (Betreiber von Bits und so) 1€ und wir vom Webdesign-Podcast.de. Kurz gesagt wird das Geld zwischen all denen aufgeteilt, bei denen Ihr auf den Flattr Button klickt (minus einer kleinen Gebühr die Flattr einbehält).

Anzeige:




So habt ihr eine einfache Möglichkeit ein festgelegtes Budget an eure lieblings Contentanbieter zu verteilen und wir freuen uns über ein paar Euro mehr im Monat um unsere Arbeit fortzuführen.

Aktuell befindet sich Flattr noch in einer Testphase und ihr könnt dort nur einen Account eröffnen, wenn ihr über einen sogenannten Invite-Code verfügt. Wer jetzt also Interesse an Flattr bekommen hat und über keinen Invite-Code verfügt, der sollte auf twitter.com einfach mal nach Flattr Invite suchen dort gibt es jede Menge an Invite-Codes. Die zweite Möglichkeit ist, das ihr euch bei uns meldet, wir haben auch noch ein paar Invite-Codes für euch.

Update:
Hier ist noch ein schönes YouTube Video das euch Flattr erklären soll:

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist Mediengestalter und arbeitet als Webdesigner / Webentwickler, Autor und Trainer in Berlin. In den vergangenen Jahren hat er sich vor allem auf das CMS WordPress und die Entwicklung von hochwertigen Webseiten und Sonderlösungen spezialisiert. Er hat den Webdesign-Podcast.de 2010 gegründet.

Webseite:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.