Blog, Suchmaschinenoptimierung

Mit SEO zum Erfolg

WordPress Entwickler und Webdesigner

Mit SEO zum Erfolg

SEO – mittlerweile ist das Wort aus dem Bereich des Online-Marketings kaum noch wegzudenken. Allerdings kann auch längst noch nicht jeder etwas mit Begriffen wie Linkbuilding oder On-Page Optimierung anfangen. Wofür steht SEO überhaupt und warum ist es ein essentieller Faktor, wenn es darum geht, neue Kunden zu gewinnen und Besucher auf die eigene Webseite zu leiten?

Anzeige:

Um ihre SEO-Maßnahmen erfolgreich zu gestalten, setzen bereits viele Unternehmen auf die Zusammenarbeit mit einer professionellen SEO Agentur. Dennoch ist es nie schlecht, auch selbst ein wenig Hintergrundwissen bezüglich der Suchmaschinenoptimierung einer Webseite mitzubringen. Daher zeigt der folgende Beitrag, wie Unternehmen ihren Erfolg mit den richtigen SEO-Maßnahmen langfristig und nachhaltig steigern können.

SEO – Was steckt dahinter?
SEO – Was steckt dahinter?

SEO – Was steckt dahinter?

Die Abkürzung SEO steht für den englischen Begriff Search Engine Optimization. Auf Deutsch übersetzt bedeutet dies soviel wie Suchmaschinenoptimierung. Wenn eine Internetpräsenz hinsichtlich der Ranking-Kriterien der großen Suchmaschinen im Internet optimiert wird, wird die Chance, neue Besucher auf die eigene Internetpräsenz zu lenken, stark erhöht.

In den SEO-Bereich zu investieren ist daher niemals eine schlechte Idee. Besonders in den vergangenen Jahren kann die Veränderung des SEO-Bereichs als positiv gewertet werden, auch, wenn es immer noch einzelne Stimmen gibt, die davon überzeugt sind, dass die SEO-Ära bereits abgelaufen ist.

In der Vergangenheit wurde SEO oft mit Spam gleichgesetzt. Durch die kontinuierlichen Veränderungen der Algorithmen der Suchmaschinen ist dies heute allerdings nicht mehr der Fall. Google und Co. strafen Spam-Methoden sogar ab. Ein tolles Nutzererlebnis wird dagegen mit einem besseren Ranking innerhalb der Suchergebnisse belohnt.

SEO als wichtiges Marketinginstrument der Gegenwart und der Zukunft

Die Prognosen für die Zukunft deuten sogar darauf hin, dass die Relevanz von herkömmlichen SEO auch in absehbarer Zeit nicht geringer werden wird. Die Suchmaschinen nutzen stets innovative Technologien – das müssen sie auch, damit die Nutzer weiterhin auf sie vertrauen und sie im Alltag nutzen. Ein neuer Trend in dem Bereich ist zum Beispiel die Suche per Stimme oder Video. Hier reagieren SEO-Experten mit neuen Strategien, um eine Webseite möglichst gut in den Vordergrund zu rücken.

Bei SEO handelt es sich mittlerweile um ein wichtiges und solides Marketinginstrument, das auch die Mitbewerber nutzen, um ihren ROI profitabel zu gestalten und stetig neue Kunden zu werben. Daher entsteht ein großer Nachteil, wenn sich ein Unternehmen dazu entschließt, auf SEO-Maßnahmen zu verzichten.

Die Kunden werden dieses im World Wide Web nur schwer finden und dadurch zur Konkurrenz abwandern. So werden ohne ein Ausnutzen der Chancen, die SEO bietet, der Konkurrenz wichtiger Umsatz und wertvolle Kunden kampflos überlassen. Dies zeigt, dass die Suchmaschinenoptimierung eine sehr wichtige Rolle spielt und direkten Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens hat.

Welche Webseiten werden von Google und Co. berücksichtigt?

In die Suchmaschine geben Nutzer Begriffe ein. Sobald die Suchmaschine eine Suchanfrage erhält, zeigt diese Ergebnisse in Form von Webseiten an, die für die Anfrage als relevant eingestuft werden. Egal, ob es sich um Yelp, Bing oder den Internetgiganten Google handelt – alle Suchmaschinen bedienen sich einem Algorithmus, durch den entschieden wird, welche Internetseiten in der Ergebnisliste auftauchen und welche nicht. Laut Experten besteht der Algorithmus von Google aus mehr als 200 unterschiedlichen Faktoren, die das Ranking innerhalb der Suchergebnisse beeinflussen.

Wie gut eine Webseite innerhalb der Suchergebnisse platziert wird, hängt besonders stark von zwei Basis-Faktoren ab: Dem On-Page und dem Off-Page SEO einer Seite.

On-Page und Off-Page SEO-Maßnahmen
On-Page und Off-Page SEO-Maßnahmen

On-Page und Off-Page SEO-Maßnahmen

Optimierungen, die auf der eigenen Internetpräsenz durchgeführt werden, werden auch On-Page SEO genannt. Einige der wichtigsten Faktoren in diesem Bereich sind:

  • die Darstellung der Seite auf mobilen Endgeräten
  • die Struktur der Internetseite
  • die Relevanz und Qualität der vorhandenen Texte und Inhalte
  • die Ladezeit der Webseite

Optimierungen, die nicht auf der Internetseite selbst, sondern abseits von dieser durchgeführt werden, werden unter dem Begriff der Off-Page Optimierungen zusammengefasst. Dazu zählen beispielsweise:

  • Der Aufbau von externen Links
  • Aktivitäten in sozialen Netzwerken, wie Pinterest, Instagram, Twitter und Facebook

Diese kurze Auflistung lässt bereits vermuten, dass einige Faktoren berücksichtigt werden müssen, damit Google die eigene Webseite für die relevanten Suchbegriffe, die auch als Keywords bezeichnet werden, als wichtig wahrnimmt und somit mit einer guten Platzierung belohnt.

Deshalb führt SEO zum Erfolg – Zahlreiche Vorteile

Die Vorteile, die Unternehmen durch ein erfolgreiches SEO für sich ziehen können, sind vielfältig.

Zum einen ist SEO als Bestandteil des Online-Marketings sehr kosteneffizient. Dies wird viele Entscheider erst einmal überraschen, da der Kostenfaktor oft als Argument gegen professionelles SEO genannt wird. Allerdings sind die Investitionen in diesen Bereich durchaus lohnenswert. Eine tolle Positionierung innerhalb der Suchergebnissen zu relevanten Keywords kann ein enormes Wachstum für eine Firma bedeuten – schließlich werden von den Nutzern hauptsächlich die Suchergebnisse beachtet, die sich auf der ersten Seite befinden.

Zum anderen ist der Erfolg der SEO-Maßnahmen absolut nachvollziehbar und messbar. Die umgesetzten SEO-Maßnahmen können hinsichtlich ihres Erfolges bewertet, analysiert und protokolliert werden. So ist es möglich, messbare Kennzahlen festzulegen, an denen sich ein Unternehmen in Zukunft orientieren kann.

Ein ganz spezieller Aspekt von SEO darf ebenfalls nicht aus den Augen verloren werden: Mit einer guten Platzierung in den Suchergebnissen wird die generelle Sichtbarkeit eines Unternehmens erhöht – und das langfristig. Nutzer kommen so öfter mit einem bestimmten Produktnahmen, einer Marke oder einem Unternehmen in Berührung. Dies zieht eine höhere Markenbekanntheit und die Stärkung des Unternehmensimage nach sich, wodurch wiederum mehr neue Kunden gewonnen werden können.

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Webdesign Podcast Gast

Unter dem Namen Gastautor werden sämtliche Artikel geführt die von verschiedenen Gastautoren auf dem Webdesign-Podcast.de veröffentlicht wurden. Autoren die sich regelmäßig am Webdesign-Podcast.de beteiligt haben, sind auf der Team Seite zu finden.

Webseite:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.