E-Commerce, WordPress

Versandoptionen und E-Mails mit Woocommerce

WordPress Entwickler und Webdesigner

WooCommerce

Der Onlinehandel boomt. Viele Tools wie das WordPress Plugin Woocommerce machen den Verkauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet zum Kinderspiel. Doch ein paar Aspekte sollte jeder Händler, der sich auf das Feld des Onlinehandels begeben möchte, beachten.

Vor allem sollte jeder Händler vor der Eröffnung des Shops im Internet über Versandkosten und Versandoptionen sowie über die E-Mail-Korrespondenz mit den Kunden nachdenken, damit der Onlinehandel von Beginn an perfekt aufgestellt ist. Doch keine Angst: Das WordPress Plugin Woocommerce bietet viele Stellschrauben, um die passenden Einstellungen für den eigenen Versandshop einzustellen.

Anzeige:




Versandkosten und Versandoptionen mit Woocommerce

Um mit Woocommerce Versandkosten einstellen zu können, bringt das Programm bereits von sich aus alles Notwendige mit.

In einem ersten Schritt wird festgelegt, in welche Länder ein Versand erfolgen soll. Wer beispielsweise nur in Deutschland, im deutschsprachigen Raum oder in weitere Länder der EU versenden möchte, kann diese Einschränkungen mit wenigen Klicks vornehmen. Bestelladresse aus anderen Ländern werden dann bei der Bestellung nicht zugelassen. Späterer Ärger ist auf diese Weise ausgeschlossen.

In einem zweiten Schritt können Einstellungen zur Rechnungs- und Lieferadresse vorgenommen werden. Wer sich in erster Linie an Privatkunden wendet, sollte in den Voreinstellungen festlegen, dass die Rechnungsadresse der Lieferadresse entspricht. Für den Kunden bedeutet diese Voreinstellung weniger Arbeit im Bestellprozess. Ein kurzer Bestellprozess bedeutet zufriedene Kunden, weil die Kunden nicht viel beachten müssen.

Zuletzt können unterschiedliche Versandkosten für unterschiedliche Versandarten festlegt werden. So können beispielsweise für den internationalen Versand andere Preise festgelegt werden als beim Versand im Inland. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, ab einem gewissen Bestellwert keine Versandkosten in Rechnung zu stellen oder die versandkostenfreie Selbstabholung zuzulassen.

Eine gute Kommunikation erhöht die Kundenzufriedenheit
Eine gute Kommunikation erhöht die Kundenzufriedenheit

Eine gute Kommunikation erhöht die Kundenzufriedenheit

Viele Onlinehändler stecken viel Zeit und Mühe in die Akquise neuer Kunden. Das ist aufwendig und teuer. Umso wichtiger ist es, die Kunden an das Unternehmen zu binden und zu weiteren Käufen zu motivieren. In diesen Zusammenhang kommt der E-Mail-Korrespondenz mit dem Kunden im Verlauf des Bestellprozesses eine große Bedeutung zu.

Mit den Woocommerce Email Plugins wird auch die E-Mail-Konfiguration zum Kinderspiel. Mit den Plugins German Market und Woocommerce Germanized werden dem Kunden bei der Bestellbestätigung alle Angaben zur Bestellung, den Preisen und den Versandkosten zugeschickt. Diese erste E-Mail nach der Bestellung enthält auch den rechtlich vorgeschriebenen Versand der AGB zusammen mit der Widerrufsbelehrung.

Die Formulierungen der E-Mails und ihr Design lässt sich mit mehreren Plugins konfigurieren und an den individuellen Shop anpassen. Damit ist sichergestellt, dass die E-Mails dem Corporativ Design des Onlinehandels entsprechen.

Doch damit nicht genug: Mit den E-Mail-Plugins von Woocommerce ist es möglich, den ganzen Bestellprozess automatisiert zu begleiten. So werden die Kunden über den Bearbeitungs- und Versandstatus schnell informiert. Nach dem Kauf kann der Kunde noch einmal kontaktiert werden. So lässt sich die Kundenbindung stärken. Der Kunde kann zu neuen Käufen motiviert werden.

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Gastautor

Unter dem Namen Gastautor werden sämtliche Artikel geführt die von verschiedenen Gastautoren auf dem Webdesign-Podcast.de veröffentlicht wurden. Autoren die sich regelmäßig am Webdesign-Podcast.de beteiligt haben, sind auf der Team Seite zu finden.

Webseite:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.