WordPress

WordPress 3.2 wurde veröffentlicht und bringt ein komplett neues Backend

WordPress Entwickler und Webdesigner

Seit dem 04.07.2011 steht die neue WordPress Version 3.2 zur Verfügung. Das neue WordPress ist generell schneller und leichter geworden, zu den Highlights gehören:

  • Das Backend wurde vollkommen überarbeitet und glänzt in neuem Design
  • Es gibt ein neues Standard Theme für das Frontend: Twenty Eleven
  • Die Admin-Bar die es seit der Vorgängerversion gibt wurde erweitert
  • Im WYSIWYG Editor ist nun ein Vollbildmodus verfügbar (sehr angenehm zum schreiben)

Das neue Backend von WordPress 3.2:
Wordpress 3.2 Backend

Anzeige:




Das neue Backend von WordPress 3.2 wirkt aufgeräumt und übersichtlich, für meinen Geschmack ist es allerdings fast schon ein wenig zu weit gecleant.

Du möchtest noch mehr über WordPress erfahren und lernen? Dann schau dir doch einmal mein achtstündiges WordPress-Video-Training an. Es behandelt die verschiedensten Themen rund um WordPress praxisnah und gut verständlich, wie z.B. Theme-Erstellung, MultiSite / Blognetzwerk, eigene Plugins, Custom-Post-Types, Suchmaschinenoptimierung und vieles mehr: WordPress-Video-Training von Pascal Bajorat

WordPress setzt den Weg aktueller Komponenten fort und läuft nur auf den aktuellen PHP (5.2.4+) und MySQL (5.0.15) Versionen, ebenso wird der Support für den in die Jahre gekommenen Internet Explorer 6 eingestellt. Alleine diese Einsparungen machen das WordPress Paket um einiges schlanker.

Der oben bereits erwähnte Vollbildmodus für den Editor ist für mein Gefühl sehr angenehm zum schreiben, denn der Blick wird auf das wesentliche gelenkt, den Text.
Alle weiteren wichtigen Informationen zum neuen WordPress 3.2 gibt es im WordPress Codex.

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist Mediengestalter und arbeitet als Webdesigner / Webentwickler, Autor und Trainer in Berlin. In den vergangenen Jahren hat er sich vor allem auf das CMS WordPress und die Entwicklung von hochwertigen Webseiten und Sonderlösungen spezialisiert. Er hat den Webdesign-Podcast.de 2010 gegründet.

Webseite:

4 Antworten zu “WordPress 3.2 wurde veröffentlicht und bringt ein komplett neues Backend”

  1. Ich verwalte da ein paar blogs mit wp 3.2.1 multisite-mapping. Nun möchte ich ein Theme nur einer einzigen Site zur Verfügung stellen, weil dafür bezahlt wurde. Wie geht das? Ich werd einfach nicht fündig…

    Danke 🙂
    Gruss, Martin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.