Git, Kurztipps, Software

Website Deployment vereinfachen mit Github und Bitbucket

WordPress Entwickler und Webdesigner

Bitbucket und Github

Wer schon mal Änderungen an einer Webseite hochladen musste, kennt das Problem: sobald mehr als eine Datei geändert wurde macht es keinen Spaß mehr. Man muss alle Dateien manuell zusammensuchen und einzeln hochladen. Manche FTP-Programme bieten zwar eine Synchronisationsmöglichkeit, diese ist jedoch Zeitintensiv und nicht immer zuverlässig. Eine weitere Möglichkeit ist rsync, welches jedoch einen SSH-Zugriff auf den Server erfordert. Git bietet hierfür eine Alternative.

Anzeige:




Ich selbst habe Jahrelang das FTP-Programm Transmit benutzt, um Änderungen an meinen Homepages hochzuladen. In letzter Zeit häuften sich jedoch die Fehler, es wurden Dateien umbenannt und Änderungen nicht gefunden. Des weiteren brauchen ausländische Server sehr lange, um den Synchronisierungsprozess abzuschließen.

Also machte ich mich auf die Suche nach einer schnelleren und zuverlässigeren Alternative. Ich verwalte alle meine Projekte, so klein sie auch sein mögen, mit git und Bitbucket. Der optimale Deployment-Prozess wäre also, mit einem commit / push in einen „deploy“-Zweig die Änderungen zu ermitteln und automatisch auf den Server zu laden.

Es gibt einige Dienste, die so einen Service anbieten: ftploy, dploy, und deployhq. Alle drei Dienste funktionieren ähnlich und bieten die Dienstleistung für ein Repository gratis an. Ich habe mich aufgrund der Einfachheit und der sich aufbauenden API für ftploy entschieden.

Seitdem ich ftploy benutze, hat sich mein Arbeitsablauf zwar nur minimal, aber entscheidend verändert. Ich starte das FTP-Programm nur noch sehr selten. Denn wenn ich Änderungen auf den Server hochladen muss, genügt ein merge des Entwicklungs- oder Master-Zweiges in den Deploy-Zweig.

ftploy
ftploy bietet eine schnelle und einfache Synchronisierung eines git-Repositories mit einem FTP-Server

Leider ist der Service mit 6 £ pro Monat für 10 Repositories relativ teuer. Es bleibt jedoch jedem selbst überlassen, auszurechnen, wie viel Zeit mit so einem Service gespart werden kann.

Für alle, die eine freie Lösung bevorzugen, gibt es auch eine Alternative zu den obengenannten Diensten. Git-FTP kann lokal installiert werden und erledigt die Arbeit ebenso prompt, benötigt aber ein wenig mehr Aufwand, um es einzurichten. In Verbindung mit Git-Tower oder Source-Tree kann das ganze jedoch auch bequem benutzt werden. Eine Anleitung dazu gibt es hier.

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , , , ,

Veröffentlicht von Nikolaij

Nikolaij lebt in Tokio und programmiert seit über 10 Jahren leidenschaftlich. Gegenwärtig spezialisiert er sich auf die Entwicklung von Webservices und Themes mit WordPress und Co.

Webseite:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.