Software

Mini CMS: simpleCE v.2.0 Beta Einladung

WordPress Entwickler und Webdesigner

Vielleicht erinnert sich ja noch der eine oder andere Leser unter euch an die Vorstellung meines mini CMS mit dem Namen simpleCE vor über zwei Jahren.

Mittlerweile habe ich das System komplett neu aufgelegt und konnte fast alle Wünsche der Nutzer, die mich in den vergangenen zwei Jahren erreichten, umsetzen.

Da ich bei den damaligen Tests unter anderem einige Unterstützung aus dem PSD-Tutorials.de Forum und von Webdesign-Podcast.de Lesern bekommen habe, möchte ich an dieser Stelle erneut nach interessierten Testern fragen, die sich auf ein neues und simples CMS einlassen möchten (Infos zur Anmeldung am Ende dieses Artikels).

Anzeige:




simpleCE - Login

Über simpleCE

simpleCE ist ein mini CMS welches sich vor allem für kleine bis mittlere Webseiten eignet. Da es ohne komplexes Template-System auskommt, lässt es sich in kleine Webseiten in 10 – 15 Minuten integrieren, die Dauer für die Installation mit einberechnet.

Die Handhabung mit dem System ist spielend einfach und kann daher auch ohne weiteres Kunden zugemutet werden, die vorher noch nie viel mit dem Web zutun hatten und vielleicht sogar zum ersten mal mit einem CMS in Kontakt geraten.

Texte können direkt im Frontend der Webseite bearbeitet werden, es reicht ein klick in den Text und automatisch öffnet sich der dazugehörige Editor. Elemente die in sogenannten Schleifen verwaltet werden, können einfach und schnell mittels Drag & Drop neu positioniert werden.

simpleCE - Frontend-Editing

Das System ist jedoch nicht nur für Kunden bzw. Endanwender ideal, sondern auch für Entwickler und Agenturen. Mit Hilfe des simpleCE File-Explorers kann der Webspace und die darauf befindlichen Dateien direkt im CMS bearbeitet und verwaltet werden.

Editor Funktionen die in die PHP-Dateien eingebunden werden müssen, können über einen einfachen Generator erzeugt und direkt eingebunden werden.

System-Updates lassen sich, wie von vielen großen System bereits bekannt, mit einem Klick einspielen. Ebenso einfach können Datenbank-Optimierungen durchgeführt und Backups erstellt werden.

simpleCE - Updates

Das gesamte System ist eine White-Label-Lösung, dass heißt ihr könnt alle Brandings und Logos auf euren eigenen Namen oder den eurer Agentur umstellen. Hintergrundbilder für das Backend und den Login können genauso angepasst werden wie die Farben im Frontend-Bearbeitungsmodus.

Weiterhin gibt es ein einfaches User und Rechtemanagement, um Accounts von Entwicklern und denen der Kunden zu trennen.

Weitere Screenshots der aktuellen Alpha-Version:

Beta-Tester werden

Wer jetzt Lust dazu bekommen hat das System einmal zu testen, der kann sich gerne in den Newsletter-Verteiler für Beta-Tester eintragen. Die erste Beta-Version wird aller Voraussicht nach Ende dieser Woche verfügbar sein und über den entsprechenden Newsletter verteilt. Selbstverständlich könnt ihr euch jederzeit wieder abmelden und seid auch nicht dazu verpflichtet Fehler zu melden, allerdings wäre dies der eigentliche Sinn hinter einem öffentlichen Beta-Test 😉

Link zur Anmeldung: http://eepurl.com/1FGnH

Schlagworte zu diesem Artikel: , , , ,

Veröffentlicht von Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist Mediengestalter und arbeitet als Webdesigner / Webentwickler, Autor und Trainer in Berlin. In den vergangenen Jahren hat er sich vor allem auf das CMS WordPress und die Entwicklung von hochwertigen Webseiten und Sonderlösungen spezialisiert. Er hat den Webdesign-Podcast.de 2010 gegründet.

Webseite:

7 Antworten zu “Mini CMS: simpleCE v.2.0 Beta Einladung”

  1. Hallo Pascal,
    wird das als Update von MiniCMS 1.0 zur Verfügung gestellt werden, wenn es fertig ist? Wirst du es wieder über CodeCanyon vertreiben, oder denkst du über andere Verbreitungsformen und Preismodellen nach?

    Habe mich auf jeden Fall als Betatester angemeldet. Bin gespannt.

    LG
    Angelika

    • Hallo Angelika,

      simpleCE v.2.0 ist eine komplette Neuentwicklung, welche aktuell nicht zur ersten Version kompatibel ist. Ich plane jedoch zu einem späteren Zeitpunkt einen Migrationsassistenten zu entwickeln, mit dem man ein Upgrade von der ersten Version durchführen kann.
      Dieser Migrationsassistenten wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach nicht zeitgleich mit der neuen Version 2.0 erscheinen, sondern später als gesonderte Funktion.

      simpleCE v.2.0 wird sehr wahrscheinlich wieder über CodeCanyon vertrieben, dies hat zwar leider auch ein paar Nachteile, da der Vertrieb exklusiv ist. Es ist in dem Dschungel aus Scripten und Systemen jedoch eine der besten Möglichkeiten entsprechende internationale Aufmerksamkeit von Nutzern zu erhaschen.

      Es freut mich, dass du dich zur Beta angemeldet hast und ich bin bereits auf das Feedback zur neuen Version gespannt, ein paar Tage wird es jedoch noch dauern.

      Beste Grüße
      Pascal

  2. Hallo Pascal,
    der Vertrieb über CodeCanyon.net ist nur wahlweise exklusiv.
    Siehe dort:

    Non-Exclusive author
    33%
    as a non-exclusive author
    You can sell the items you sell with us in other places too.

    or

    Exclusive author
    50 – 70%
    as an exclusive author
    (based on sales volume)

    As an exclusive author, any items you sell on Envato Market cannot be sold elsewhere. You can still sell other items elsewhere of course. Over 80% of our authors are exclusive.

    Betatest:
    Ich hoffe du gibst uns Testern auch ein gutes Tutorial mit auf den Weg 🙂

    LG
    Angelika

    • Ja, dass ist schon klar^^, aber wenn wir uns jetzt noch mal die Prozent anschauen, wird eigentlich relativ schnell klar, dass weder ein Fotograf, Designer, noch Entwickler nur 33% Prozent an seiner eigenen Arbeit verdienen möchte. Deshalb gibt es auch so gut wie keine nicht exklusiven Autoren, außer im Stock-Bereich, weil die Sachen dann auf vielen Portalen hochgeladen werden. Ansonsten ist Envato aber für Themes und alles andere sowieso der größte Anbieter und andere Portale würden sich kaum lohnen vor allem nicht für so starke Einbußen.

      Aber es wird simpleCE 2.0, wie auch schon die erste Version, für diejenigen auf Rechnung zu beziehen geben, die keinen CodeCanyon Account haben, sich diesen auch nicht anlegen wollen oder auch nicht über die entsprechenden Zahlungsmöglichkeiten wie PayPal oder Kreditkarte verfügen.

      Zum Tutorial:
      Eine Doku ist aktuell noch nicht vorhanden, daher werde ich ein kleines Video-Tutorial mit allen wichtigen Infos aufnehmen, dieses wird dann ebenfalls über den Newsletter mit der Beta verteilt.

      Beste Grüße
      Pascal

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Der Benachrichtigungs-Dienst wird von WordPress.com (Automattic Inc., USA ) bereitgestellt. Mit der Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzerklärung. Die Abmeldung / Abo-Verwaltung ist jederzeit über diesen Link möglich.