Social Media

Das Facebook Experiment – Persönliche Daten anfordern… – Teil 1

Dass Facebook eine riesige Datenkrake ist und von jedem Nutzer Unmengen an Daten speichert ist hinlänglich bekannt. Was auch kein Geheimnis ist, aber vielleicht nicht ganz so viele von euch wissen, ist das Facebook auch Daten behält die bereits von den Nutzern gelöscht wurden. Vor einigen Tagen wurde der Fall des Wiener Jura-Student Max Schrems medial in vielen Fernsehsendungen und News-Webseiten aufgearbeitet. Schrems hatte bei Facebook sein gutes Recht eingefordert und Einsicht in alle gespeicherten Daten gefordert. Letztendlich bekam er eine Daten-CD mit mehren PDF’s, die einen umfang von ungefähr 1.200 Seiten umfasste.

Unter den ganzen Daten waren unter anderem auch Auszüge aus dem Chat-Protokoll / Private-Nachrichten, die bereits von Schrems gelöscht wurden. Besonders bedenklich ist dies vor allem, weil Facebook mittlerweile auch eigene E-Mail Adressen anbietet.

Stundenten an USA-Uni müssen 1 Woche auf Facebook verzichten

Mir persönlich war dieses ganze Datenkraken-Facebook Konzept nie ganz geheuer, daher habe ich nie wirklich empfindliche Daten wie Passwörter / Nutzernamen oder anderen empfindliche Sachen ausgetauscht. Dennoch interessiert mich was Facebook so über mich weiß, daher möchte ich jetzt versuchen meine Daten bei Facebook anzufordern.

Logischerweise möchte ich das ganze nicht hinter verschlossenen Türen tun, sondern euch erklären wie das ganze funktioniert und ob ich meine Daten auch bekomme…

In diesem Artikel werde ich euch entsprechend erklären, wie ihr eure Daten anfordern könnt und in Teil 2 (wenn ich dann irgendwann meinen Datenauszug bekommen habe) zeigen welche Daten ich erhalten habe und wie lange es gedauert hat.

Das Formular “Antrag auf Herausgabe persönlicher Daten” wurde von Facebook mittlerweile komplett entfernt, es besteht also keine Möglichkeit mehr Daten überhaupt erst in dem Umfang anzufordern, wie es bis dato möglich war. Weitere Informationen dazu im zweiten Teil.

Schritt 1 – Facebook: Antrag auf Herausgabe persönlicher Daten

Facebook stellt im Portal ein Formular mit dem Namen Antrag auf Herausgabe persönlicher Daten bereit, über dieses Formular könnt ihr eine entsprechende Einsicht in eure gespeicherten Daten einfordern.

Facebook - Antrag auf Herausgabe persönlicher Daten

Füllt das komplette Formular komplett aus. Wichtig: Die Angaben in diesem Formular müssen zu 100% korrekt sein, macht dort keine falschen Angaben.

Schritt 2 - Bitte zitiere das Gesetz, wonach du Daten beanspruchst

In dem Feld “Bitte zitiere das Gesetz, wonach du Daten beanspruchst” muss folgendes eingetragen werden: Section 4 DPA oder Art. 12 Directive 95/46/EG

Schritt 3 – Ausweis hochladen

Zur Bestätigung der Identität müsst ihr einen Scan / Foto von eurem Ausweis hochladen und zwar Vorder- und Rückseite. Hier müssen die Angaben auf eurem Ausweis logischerweise deckungsgleich mit den Angaben im Formular sein.

Übrigens: Zumindest die Daten eures Ausweises sollen sicher sein, Zitat Facebook: “Wir werden deinen Ausweis dauerhaft von unseren Servern löschen, sobald wir ihn zu Verifizierungszwecken verwendet haben.”

Schritt 4 – Formular abschicken und warten…

Jetzt noch einmal schnell alle Angaben prüfen und dann einfach Abschicken, jetzt heißt es warten, warten, warten.

Direkt nach dem Abschicken des Formulars solltet ihr eine Bestätigungsemail erhalten, ich zitiere einfach einmal den entsprechenden Inhalt:

Hallo,

Wir haben Deinen Antrag auf Herausgabe von persönlichen Daten, die von Facebook gespeichert werden, erhalten. Wir überprüfen die Informationen, die Du bereitgestellt hast, und bearbeiten Deinen Antrag. Du solltest innerhalb von 40 Tagen nach Eingang Deines Antrags von uns kontaktiert werden.

Falls Du in der Zwischenzeit Fragen haben solltest, rufe bitte die Datenschutzrichtlinien von Facebook auf: https://www.facebook.com/policy.php

Besuche unseren Hilfebereich, um zusätzliche Hilfe zu erhalten: https://www.facebook.com/help

Danke, dass Du Facebook kontaktiert hast.

Das Facebook-Team

Ich werde mich mit Teil 2 melden, sobald ich erste Informationen von Facebook habe.

Den kompletten Bericht zu der Story von Schrems gibt es hier auf der RTL-Webseite.

Bild: © Schwarwel – Fotolia.com

Flattr uns...
Wenn du ein Flattr Konto hast und dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du uns mit einer kleinen Spende unterstützen. Kein Flattr Account? Hier gibt es mehr Infos zu Flattr.

flattr this!

7 Kommentare zu “Das Facebook Experiment – Persönliche Daten anfordern… – Teil 1”

  1. Ich würde niemals meinen Ausweis bei Facebook hochladen ich wette der wird so oder so obwohl geschrieben steht das dieser nur zu Kontroll zwecken dient dauerhaft gespeichert wird !
    Gruß Tim

  2. So, mein Antrag ist durch. Bin mal gespannt wie lange es dauern wird, bis ich eine Rückinfo erhalte und vor allem was drinne steht.

    Selbstverständlich freue ich mich schon auf Teil 2 vom Report ;-)

    Grüße
    Michael Schuh

  3. Hallo Leute…
    ich habe den Bericht auch im TV gesehen und wollte nun auch testen ob ich meine Daten einfordern kann. Diesen Antrag habe ich jedoch nicht gefunden. Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Ich weiß auch nicht ob es so gut sein kann , denen den Ausweis mitzuliefern.. Trotzdem möchte ich es gerne probieren.. hat irgendjemand mittlerweile eine Rückmeldung bekommen?

  4. aaaah schon okay :D stand auf dem schlauch.. hab es jetzt auch hinbekommen ;)

  5. Hey…
    Wieso funktioniert der Link bei mir nicht?!
    Ich verzweifle gleich… =(

Hinterlasse eine Antwort

Email-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.